Wandern in Thailand, ein Abenteurer

Reisende in ganz Thailand werden diesen Wanderführer zu den besten Wanderwegen des Landes sicherlich genießen. Vom höchsten Gipfel bis zu wunderschönen Wasserfällen werden Naturliebhaber diese aufregenden Wanderwege lieben. Da es reichlich Regenwälder gibt, ist es eine großartige Möglichkeit, die natürliche Landschaft zu bewundern und sich gleichzeitig körperlich zu betätigen. Vergessen Sie nicht Ihr Mückenspray und ausreichend Wasser, denn einige dieser Wege liegen tatsächlich abseits der ausgetretenen Pfade, so dass Wanderer in manchen Gegenden wirklich „rau“ sein müssen.

Thailands Abenteurerführer für Wanderwege

1. Doi Luang Chiang Dao – Daen Lae Range, Chiang Mai

Doi Luang Chiang Dao

Als dritthöchster Gipfel Thailands ist der Aufstieg zum Doi Luang Chiang Dao eine anspruchsvolle Wanderung. Daher wird dieser Tagesausflug für erfahrene Wanderer schwierig sein, da sie von einem Führer begleitet werden müssen. Wanderer können beim Erreichen des Gipfels einen Blick auf den nahegelegenen Doi Inthanon erhaschen, der die nebligen Berge durchdringt.

Kletterer können vom Aussichtspunkt aus den Sonnenuntergang beobachten, der ein wunderbares Panorama garantiert. Wanderer können ihre Reise in einem Gästehaus in der Nähe des Fußes des Berges beenden, wenn ihnen der Aufstieg zu anstrengend ist. Das gesamte Gebiet ist in einen unheimlichen Nebel gehüllt, der am besten im Winter zu sehen ist.

farang nachrichten thailand

Schwierigkeit: Schwer

Dauer: 1-2 Tage

Adresse: 273 Moo 5 Chiang Dao, Bezirk Chiang Dao, Chiang Mai 5017

2. Tab Kak Hang Nak Hill Nature Trail – Ao Nang, Krabi

Tab Kak Hang Nak Hill Nature

Dieser Weg sollte am besten am frühen Morgen begangen werden, um der Hitze zu entgehen. Da der Tab Kak Hang Nak Hill Nature Trail viel vertikales Klettern erfordert, ist es am besten, viel Wasser mitzunehmen. Darüber hinaus kann es sein, dass Sie diesen Weg nicht bewältigen können, wenn Sie nicht fit sind.

Sobald Sie jedoch den Gipfel erreicht haben, wird Ihnen dieser einstündige Weg nicht nur wegen des Aufstiegs, sondern auch wegen der Aussicht den Atem rauben. Auf dem Gipfel des Dragon Crest Mountain können die Wagemutigeren die riskante Aufgabe wagen, auf der Zunge zu sitzen, von wo aus man einen atemberaubenden Blick auf die Bucht von Phang Nga und Krabi hat.

Schwierigkeit: Schwer

Dauer: 1,5–2 Stunden

Adresse: Nong Thale, Bezirk Mueang Krabi, Krabi 81000

3. Nationalpark Phu Hin Rong Kla – Provinz Phitsanulok

Nationalpark Phu Hin Rong Kla

Dieser Nationalpark verfügt über einzigartige Felsformationen des Lan Hin Taek. Daher bedeutet sein Name „zerbrochener Stein“. Hier können Wanderer auch die Lan Hin Pum oder „Steinknöpfe“-Formation sehen, die aufgrund ihrer Luftigkeit einst zur Genesung medizinischer Patienten genutzt wurde.

Da die Wanderung als mittelschwer einzustufen ist, wird die 2-3-stündige Wanderung sicherlich großartig sein, da Sie Kirschblüten und andere Sehenswürdigkeiten sehen werden. Um die Kirschblüten in voller Blüte zu sehen, bewältigt man den Weg am besten von Dezember bis Januar.

Schwierigkeit: Mittel

Dauer: 2-3 Stunden

Adresse: Nakhon Thai, Nakhon Thai, Phitsanulok 65120

4. Kew Mae Pan Nature Trail – Doi Inthanon Nationalpark, Chiang Mai

Kew Mae Pan Nature Trail

Die Aussicht auf dieser zwei- bis viertägigen Wanderung zum höchsten Punkt Thailands ist atemberaubend. Eine moosbedeckte Brücke ist nur ein Beispiel für ihre Schönheit, ebenso wie der Nebelwald, der über den Tälern aufragt.

Entlang der Route können Wanderer auch Zwillingspagoden und exquisite Gärten bewundern. Da der Weg als einfach ausgewiesen ist, können sich erfahrenere Wanderer dazu entschließen, in Richtung Doi Inthanon weiterzugehen, wo sie ihr Nachtlager aufschlagen können.

Schwierigkeit: Einfach

Dauer: 2-4 Stunden

Adresse: Ban Luang, Bezirk Chom Thong, Chiang Mai 50160

5. Phu Langka Forest Park – Wanderführer für die Provinz Phayao

Phu Langka Forest Par

Dieser bezaubernde Waldpark bietet den idealen Aussichtspunkt, um die in einem Nebelmeer verborgenen Berginseln zu sehen. Wenn der Nebel das Tal füllt, ist es insgesamt atemberaubend.

Der Ausblick auf der fünf- bis sechsstündigen Wanderung erinnert an ein altes Landschaftsbild und lässt den Wanderer nach der Wanderung staunen. Angesichts der moderaten Schwierigkeit der Wanderung wird empfohlen, den ganzen Tag dort zu verbringen und darauf zu achten, ausreichend Essen und Wasser einzupacken.

Schwierigkeit: Mittelschwerer Wanderführer

Dauer: 5-6 Stunden

Adresse: Pha Chang Noi, Bezirk Pong, Phayao 56140

6. Khao Mokoju – Mae Wong Nationalpark

Khao Mokoju – Mae Wong Nationalpark

Da der Name aus der karenischen Sprache Nordthailands stammt, ist „scheint, als würde es regnen“ definitiv eine treffende Beschreibung der Landschaft des Gipfels. Mokoju sieht von oben wie eine große Nebelwolke aus, da der eigentliche Gipfel über den Wolken liegt und sich auf 1.964 Metern über dem Meeresspiegel befindet. Der Weg dauert mindestens einen halben Tag zu Fuß durch einen Wald und dann mehrere Tage lang steil hinauf zum Gipfel.

Da der Schwierigkeitsgrad als schwer einzustufen ist, müssen Wanderer sich vor dem Aufstieg mit den Parkwächtern in Verbindung setzen. Darüber hinaus gibt es Einschränkungen hinsichtlich der Jahreszeit, zu der Wanderer den Aufstieg unternehmen können. Ideal sind November bis Februar. Wanderer müssen alles vorbereiten und mitbringen, da der Park nur über einen Campingbereich verfügt.

Schwierigkeit: Schwer

Dauer: 3-5 Tage

Adresse: Pang Ta Wai, Bezirk Pang Sila Thong, Kamphaeng Phet 62120

7. Secret Buddha Garden – Wanderführer für Koh Samui

Secret Buddha Garden

Dieser wunderschöne Garten, auch Tarnim Magic Garde genannt, liegt auf dem Gipfel des Khun Nim Peak (Pom Mountain) auf der tropischen Insel Koh Samui. Das Gebiet gehörte einst einem pensionierten Durian-Obstbauern, der thailändische buddhistische mythologische Engel und mythische Statuen schuf, um das Land zu schmücken. Der Garten liegt auf einem großen Hügel. Es wird daher empfohlen, gutes Schuhwerk zu tragen und viel Wasser mitzubringen, da der Garten als mittelschwer einzustufen ist. So finden Wanderer den 2-4 Stunden langen Weg vor, der sie durch dichte Wälder und steile Hügel führt. Das Besondere an diesem Weg ist, dass sich am Ende ein privater Garten auf einem Hügel befindet.

Schwierigkeit: Mittel

Dauer: 2-3 Stunden

Adresse: Na Mueang, Bezirk Ko Samui, Surat Thani 84140

8. Erawan-Wasserfälle – Provinz Kanchanaburi

Erawan

Diese mittelschwere Wanderung führt zu einem beeindruckenden 7- bis 7-stufigen Wasserfall und ist ein beliebter Ort zum Schwimmen. Der Pool verfügt auch über ein Frischfisch-Spa mit freundlichen Fischen, die an Ihren Füßen knabbern. Die halbstündige Wanderung findet im Erawan-Nationalpark statt, in dem Erawan der Name eines dreiköpfigen Elefanten ist, auf dem die Gottheit Indra reitet. Wanderer können auch höhere Ebenen erklimmen, allerdings wird der Weg dadurch tatsächlich schwieriger.

Schwierigkeit: Mittel

Dauer: 30 Minuten

Adresse: Tha Kradan, Bezirk Si Sawat, Kanchanaburi 71250

Naturliebhaber werden sicherlich feststellen, dass das Wandern auf Berge und durch den Dschungel ein aufregendes Erlebnis ist. Darüber hinaus werden die meisten Wanderer den Anblick der unberührten, natürlichen Schönheit des Landes nie vergessen. Von exotischer Tierwelt bis hin zu nebelbedeckten Bergen – die Entscheidung, ein Gebiet zu Fuß zu erkunden, ist eine Reise wert.

Weitere tips