CHIANG MAI ALS AUSGANGSPUNKT FÜR TREKKING IM NORDEN THAILANDS

Die Thailändische Region rund um Chiang Mai bietet Ihnen für Trekking vom Dschungel über Berge bis hin zu Tälern allerlei abwechslungsreiches Areal, es wird Ihnen also nicht an der Auswahl mangeln.

Im nördlichen Teil von Thailand gibt es eine wunderbare Flora und Fauna, eine Trekking – Tour bietet sich gerade zu an. Wenn es also mal nicht der klassische Strandurlaub oder Städtetrip sein soll, dann könnte eine Erkundung von Thailands Wäldern und Bergen das Richtige sein.

Thailand hat weitaus mehr zu bieten als die Clubs von Bangkok und die Strände von Pattaya, es gibt hier auch eine fantastische Natur die Sie hautnah entdecken, erfahren und natürlich auch erleben können. Wichtig ist nur dass man sich vorher genau überlegt welche Strecken man begehen und vor allem von wem man sich führen lassen will.

Chiang Mai mit großes Angebot an Trekkingtouren

Der nördliche Teil von Thailand ist mit einem angenehmeren Klima gesegnet und ermöglicht gute Touren fürs Trekking, egal ob es ein kurzer Tagesausflug oder ein Trip sein soll der über mehrere Tage geht.

Welche Stadt würde sich besser als Ausgangslage für solche Trekking – Touren im Norden des Landes eignen als Chiang Mai?

Die Stadt mit der zweitgrößten Bevölkerungsdichte ist auf das Trekking ausgelegt, nahezu überall kann man sich auf eine Tour schicken lassen

In und um Chiang Mai gibt es ein übermäßig großes Angebot an verschiedenen Trekkingtouren, hier sucht man sich dann einen Führer und lässt sich auf einer Wanderung die Natur und Umgebung zeigen.Hierbei sollte man sich aber den Trekking-Guide, also den Führer, ganz genau aussuchen, immerhin verlebt man die nächsten Tage allein in abgeschiedenen Wäldern.

Wandern in Thailand – was gibt’s zu beachten?

Man sollte dem Guide unbedingt vertrauen können, immerhin verbringt man mit dieser Person die nächsten Tage allein in der Wildnis.

Bei Chiang Mai handelt es sich um die zweitgrößte Stadt Thailands, welche sich ca. 615km nördlich von Bangkok befindet. In der Region herrscht das ganze Jahr über das Klima von unserem Hochsommer, es kühlt sich in der Nacht leicht ab und ist weniger feucht als beispielsweise in Phuket. Wenn es also mal ein Thailandurlaub der etwas anderen Art sein soll, dann kann man Chiang Mai, welche auch gern mal von den Thais “die Rose des Nordens” genannt wird wirklich empfehlen. Hier winken verschiedene Tourismusattraktionen, ein angenehmes Wetter und eine fantastische Natur.

Related Posts