Inlandsreisenachfrage wurde durch steigende Covid-Infektionen und hohe Preise geschwächt

Ein Anstieg der täglichen Neuinfektionen in Verbindung mit hohen Preisen für Waren und Dienstleistungen hat die Erholung des Inlandstourismus behindert. La-Iad Bungsrithong vom Nordkapitel der thailändischen Hotelvereinigung sagt, dies sei trotz staatlicher Programme wie „We Travel Together“ und anderer Anreize, die darauf abzielen, Besucher anzuziehen, wie z. B. lokale Veranstaltungen.

„Die Buchungen aus der vierten Phase des Stimulus sind aufgrund der Bedenken von Omicron noch nicht so stark gestiegen, wie von den Hoteliers erwartet“

Die Bangkok Post berichtet, dass die Reaktion auf Phase 4 des Inlandstourismusstimulus der Regierung schwächer war als in anderen Phasen. In der ersten Woche der Kampagne wurden nur 300.000 Übernachtungen genutzt.

Ab dem 13. Februar wurden 471.310 Zimmer von insgesamt 2 Millionen zusätzlichen Zimmern gebucht

La-Iad sagt, dass die Hotelbetreiber zwar gehofft hatten, dass die Auslastung im Januar und Februar bei 55 % bleiben würde, der von Omicron verursachte Anstieg der Fälle im Januar jedoch dazu führte, dass die Auslastung auf weniger als 20 % einbrach. Im Februar sieht es für den Norden nicht besser aus, obwohl Chiang Mai sein jährliches Blumenfest Chiang Mai Blooms veranstaltet. 

Die Passagierzahlen am Flughafen Chiang Mai sind von 7.000 bis 8.000 pro Tag im November und Dezember auf 4.000 bis 5.000 am 1. Februar gesunken.

Unterdessen sagt Vason Kittikul von THA im Westen des Landes, dass steigende Infektionen und sinkende Kaufkraft dazu führen, dass die Hotelbelegung im Touristenviertel Cha-am in der Provinz Phetchaburi diesen Monat wahrscheinlich unter 50 % fallen wird. Die Provinz wird noch in diesem Monat die Phra Nakhon Khiri-Muang Phet Fair veranstalten, aber es gibt noch keine klaren Angaben zu den Besucherzahlen, da thailändische Reisende es aufgrund der Covid-19-Situation vorziehen, sich in letzter Minute zu entscheiden.

Laut dem Bericht der Bangkok Post bleibt Vason zuversichtlich, dass die Hotelbuchungen im März und April zunehmen werden, wenn Familien die langen Urlaubszeiten nutzen, um die Konjunkturkampagne der Regierung in Anspruch zu nehmen.

Weitere neue Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Hole Dir die neuesten Thailand-Informationen und aktuelle Nachrichten in unserem täglichen Newsletter!