Der Gouverneur von Phuket sagt, dass die Insel trotz des Anstiegs der Infektionen für Touristen geöffnet bleibt

Der Gouverneur von Phuket hat lokalen Unternehmen versichert, dass die Insel im Rahmen ihres Sandkastenprogramms für Touristen geöffnet bleibt. Narong Wunsiew sagt, dass es trotz eines steilen Anstiegs der Covid-19-Fallzahlen keine Pläne für einen Lockdown gibt.

„Da wir Covid-19 eindämmen und gleichzeitig die Wirtschaft ankurbeln wollen, haben wir Bitten erhalten, die Insel nicht zu schließen, da dies unweigerlich erneut Auswirkungen auf die Wirtschaft der Provinz hätte.“

Die Bangkok Post berichtet, dass der Gouverneur ein Gleichgewicht zwischen der öffentlichen Gesundheit und der wirtschaftlichen Erholung aufrechterhalten möchte und sagt, dass das Sandkastenprogramm der Insel weiterhin ausländische Touristen willkommen heißen wird. Dem Bericht zufolge kamen zwischen Samstag und Montag 10.132 ausländische Besucher auf Phuket an, gegenüber durchschnittlich 500 pro Tag in der Anfangsphase der Sandbox.

Narong sagt, dass diese Zahlen den lokalen Unternehmen eine gewisse Atempause verschafft haben.

Unterdessen sagt der stellvertretende Provinzgouverneur Phichet Panaphong, dass Beamte täglich im Bereich von 3.000 bis 5.000 Touristen auf Covid-19 testen, was zu dem starken Anstieg der auf der Insel gemeldeten Infektionen beiträgt. Durchschnittlich 30 bis 50 Touristen pro Tag werden positiv auf das Virus getestet. Koosak Kookiatkul, Chief Health Officer von Phuket, sagt, dass die Zahl der neuen Fälle auch in der Gemeinde steigt, wobei die tägliche Infektionsrate von 30 bis 40 Fällen pro Tag auf jetzt über 120 gestiegen ist.

Die Insel meldete gestern 227 Neuinfektionen, die höchste tägliche Zahl seit einem Monat. Der Gouverneur sagt, die meisten seien ausländische Touristen, die über das Sandkastensystem ankamen, und die meisten hätten nur leichte Symptome.

Provinzbeamte arbeiten jetzt mit lokalen Hotels zusammen, um 1.000 Betten vorzubereiten, die als „Krankenhaus“-Isolationseinrichtungen dienen sollen. Diese werden bei asymptomatischen Patienten oder solchen mit nur leichten oder mittelschweren Symptomen verwendet, um den Druck auf die Krankenhausbetten zu verringern und es nicht schwerkranken Patienten zu ermöglichen, sich in einem Hotel selbst zu isolieren.

Weitere neue Nachrichten aus Phuket

Schreibe einen Kommentar

Erhalte kostenlos
das Ratgeber
E-Book

"Auswandern nach Thailand"