Flughafen Don Mueang durch Sturm beschädigt

Ein Gewitter traf gestern Bangkok und verursachte, dass die Servicehalle des internationalen Flughafens Don Mueang einstürzte. Die Halle wurde erst vor einem Jahr gebaut, wurde aber aufgrund des geringen internationalen Reiseaufkommens während der Pandemie noch nicht genutzt. Es wurden keine Verletzungen oder Todesfälle gemeldet.

Berichten zufolge sind im Airport Don Mueang gestern Abend während eines Gewitters die Wände der Servicehalle eingestürzt

Der Flughafen hatte die Halle als Treffpunkt für Gruppenreisen im Terminal 1 des Flughafens Don Mueang gebaut, der Heimat aller internationalen und einiger Inlandsflüge

Das Management des Flughafens Don Mueang hat ein Team von Ingenieuren beauftragt, den Schaden und die Ursache im Detail zu untersuchen. Der thailändische Verkehrsminister hat die Flughäfen von Thailand – oder AOT – angewiesen, die Ursache des Vorfalls dringend zu untersuchen. Der Exekutivdirektor von AOT Nitinai Sirisatthakarn wartet derzeit auf einen detaillierten Bericht des Flughafens. Laut vorläufigem Bericht gab es einen Sturm und starke Regenfälle.

Weitere Nachrichten:

Weitere neue Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Hole Dir die neuesten Thailand-Informationen und aktuelle Nachrichten in unserem täglichen Newsletter!