Thailand oder Kambodscha? Vergleich von 10-Jahres-Visumprogrammen

Kambodscha hat ein „My 2nd Home“-Programm gestartet, um ausländische Investitionen im Land zu fördern. Das Programm beinhaltet ein 10 Jahre gültiges „Goldenes Visum“ mit unbegrenzter Ein- und Ausreise und weiteren Vorteilen. 

 

Aber wie ist es im Vergleich zu Thailands 10-Jahres-Visum für einen langfristigen Aufenthalt

Antragsteller für das Goldene Visum „My 2nd Home“ müssen ein ausländischer Investor mit einem Investitionskapital von nicht weniger als 100.000 US-Dollar in Kambodscha sein, ein „Immobilienprojekt“ in Kambodscha besitzen und Staatsbürger eines von der kambodschanischen Regierung anerkannten Landes sein. Es sind keine akademischen Qualifikationen oder Sprachkenntnisse erforderlich. Es gibt keine Anmeldegebühr.

Zu den Vorteilen des kambodschanischen Programms, das vom Innenministerium genehmigt wurde, gehören ein 10-Jahres-Visum mit unbegrenzter Aus- und Einreise nach Kambodscha und die Möglichkeit, nach 5 Jahren die kambodschanische Staatsbürgerschaft zu beantragen. Das Programm ist die einzige Möglichkeit für Ausländer, einen kambodschanischen Pass zu beantragen.

Ausländische Investoren profitieren von der Mitgliedschaft in der Khmer Home Charity Association, die ihnen Zugang zu Versicherungsschutz und medizinischer VIP-Behandlung gewährt.

Einzelheiten zur Beantragung des Goldenen Visums finden Sie auf Kambodschas offizieller „My 2nd Home“-Website. Antragsteller erhalten ihre CM2H-Mitgliedsnummer innerhalb von 7 Tagen und das Visum wird innerhalb von 14 Tagen bearbeitet.

Ein kambodschanischer Sprecher sagte, das Goldene Visum richte sich an ausländische Fachkräfte, aber auch wohlhabende Rentner würden in Betracht gezogen, solange sie die Mindestinvestitionen erfüllen…

„Wir werden jede Bewerbung nach ihren Vorzügen beurteilen, anstatt langwierige Checklisten herauszugeben.“

Die My 2nd Home-Website beschreibt insgesamt 7 Anforderungen, um das 10-Jahres-Golden-Visum zu beantragen…

Golden Visa Requirements

„1 – Der Antragsteller muss Bürger eines von der kambodschanischen Regierung anerkannten Landes oder einer Region sein, unabhängig von Rasse, Religion oder Geschlecht,

2 – Der Antragsteller muss die Genehmigung des Innenministeriums einholen,

3 – Der Bewerber muss mindestens 18 Jahre alt sein,

4 – Der Antragsteller muss über ein Investitionskapital von mindestens 100.000 USD in Kambodscha verfügen,

5 – Der Antragsteller muss ein von der Regierung in Kambodscha genehmigtes Immobilienprojekt besitzen,

6 – Der Antragsteller ist berechtigt, ein persönliches Bankkonto und ein Treuhandkonto zu beantragen,

7 – Der Bewerber muss keinen Sprachnachweis oder akademischen Abschluss nachweisen.“

LTR-Visum für Thailand

Thailand bietet ein 10-jähriges „Long Term Resident“-Visum an, das auch darauf abzielt, ausländische Investitionen anzuziehen. Im Mai wurde die Antragsgebühr von 100.000 Baht auf 50.000 Baht halbiert.

Die Zulassungskriterien für das LTR-Visum für Thailand sind etwas komplizierter, aber nicht unbedingt anspruchsvoller als das Goldene Visum für Kambodscha.

Thailands 10-Jahres-Visum richtet sich an Ausländer, die unter 4 Kategorien fallen: 1) wohlhabende Ausländer 2) Rentner 3) arbeitende Ausländer und 4) Spezialisten. Alle Gruppen sind herzlich eingeladen, ihren Ehepartner und bis zu 4 Kinder mitzubringen, solange die Kinder unter 20 Jahre alt sind.

Die Gruppen haben unterschiedliche Anforderungen, um das Visum zu erhalten…

Gruppen 1 & 2: Wohlhabende Ausländer und Rentner

  • Muss eine Krankenversicherung abschließen, die medizinische Kosten von mindestens 50.000 US-Dollar für mindestens 10 Monate ab dem Datum der Antragstellung abdeckt ODER eine Sozialversicherungsbescheinigung vorlegen, die medizinische Kosten in Thailand abdeckt ODER einen Nachweis über mindestens 100.000 US-Dollar in a Thailändisches oder ausländisches Bankkonto für mindestens 12 Monate vor dem Antragsdatum.
  • Muss ein durchschnittliches Einkommen von mindestens 80.000 US-Dollar für mindestens 12 Monate vor dem Bewerbungsdatum nachweisen.

Gruppen 3 & 4: Berufstätige Ausländer und Fachkräfte

  • Muss einen Arbeitsvertrag oder Dienstvertrag mit einem inländischen ODER einem ausländischen Unternehmen vorweisen.
  • Nachweis über 5 Jahre Berufserfahrung in der entsprechenden Branche innerhalb von 10 Jahren ab Bewerbungsdatum.
  • AUSNAHMEN: Personen, die in folgenden Berufen tätig sind, müssen KEINEN Nachweis über Berufserfahrung erbringen: staatliche Forschungseinrichtungen, Hochschuleinrichtungen, spezialisierte Ausbildungszentren, Regierungsbehörden und Doktoranden.

Weitere neue Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Erhalte kostenlos
das Ratgeber
E-Book

"Auswandern nach Thailand"