Japan heißt visafrei Touristen ab dem 11. Oktober willkommen

Japan kündigte an, die visumfreie Einreise für alle Reisenden ab dem 11. Oktober wieder aufzunehmen und die Ankunftsobergrenze von 50.000 Besuchern pro Tag aufzuheben.

Vor der Pandemie erlaubte Japan Reisenden aus 69 Ländern die Einreise ohne Visum, und Besucher konnten je nach den Bedingungen des jeweiligen Landes zwischen 15 und 90 Tagen bleiben

Japan hatte 2019 über 32 Millionen Ankünfte, aber die Zahl der Menschen, die in das Land einreisten, war nach der Pandemie stark zurückgegangen. Thailändische Medien berichteten, dass im vergangenen Jahr nur 246.000 Reisende in das Land einreisten.

Japan hat seine Grenze im Juni wieder für Touristen geöffnet, aber Touristen mussten ein Tourpaket bei einer japanischen Agentur kaufen, und ihre Reisen mussten auch von einem japanischen Reiseleiter begleitet werden.

Laut einem Bericht der japanischen Medien Nikkei Asia und Japan Times hat sich das alles geändert. Der japanische Premierminister Fumio Kishida kündigte in New York an, dass Individualreisende ab dem 11. Oktober dieses Jahres ohne Visum in das Land einreisen dürfen.

Kischida hat gesagt…

„Ich hoffe, dass viele Leute es nutzen werden. Ich möchte die Reise-, Unterhaltungs- und andere Branchen unterstützen, die während der Coronavirus-Pandemie zu kämpfen hatten.“

Der Premierminister fügte hinzu, dass die Obergrenze von 50.000 Ankünften pro Tag ebenfalls aufgehoben wird. 

Reisende dürfen alleine reisen und Besucher müssen kein Tourpaket buchen

Besucher sollten sicherstellen, dass sie drei Covid-19-Impfungen und einen negativen Covid-Test haben, bevor sie reisen, nur um auf der sicheren Seite zu sein. Kishida erwähnte dies in der Pressekonferenz nicht, obwohl viele erwartet hatten, auf diese beiden Maßnahmen zu verzichten. 

Der Premierminister gab auch bekannt, dass Japan Rabatte auf Unterkünfte und Flüge anbieten wird, um den Tourismus des Landes anzukurbeln und mehr Touristen anzulocken.

Die Medien berichteten, dass der japanische Yen über 142 Yen pro Dollar abgeschwächt war, nachdem die USA eine finanzielle Maßnahme zur Bewältigung der Inflation erlassen hatten.

Die Wiedereröffnung Japans für visumfreie Touristen ist ein Schritt nach vorn zur Erholung der japanischen Wirtschaft.

Weitere neue Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Erhalte kostenlos
das Ratgeber
E-Book

"Auswandern nach Thailand"