Polizei besucht die Immigration von Chonburi und warnt das Personal: „Nimm keine Bestechungsgelder an“

Die Polizei stattete der Einwanderungsbehörde von Chon Buri am Donnerstag einen ziemlich angespannten Besuch ab, um den Mitarbeitern eine 9-Punkte-Checkliste zu überreichen. Thailändische Medien berichteten, dass Nummer 8 auf der Liste der Forderungen lautete: „Runter von den Telefonen und keine Bestechungsgelder annehmen“, wie vom Generalleutnant, der den Besuch leitete, angeordnet wurde.

Diese Maßnahme ist Teil des neuen Programms zur Bekämpfung von Korruption in Thailand

Diese Nachricht kommt, während sich Thailand nach den gelockerten Beschränkungen für den Thailand Pass auf einen Zustrom von Touristen vorbereitet Der Generalleutnant erklärte, dass die thailändische Einwanderung ein Gleichgewicht zwischen den folgenden Regeln zur Aufrechterhaltung der Ordnung und der Schaffung eines möglichen Spielraums und der Unterstützung von Touristen herstellen müsse.

Er fügte hinzu, dass die Mitarbeiter Visaverlängerungen gründlich prüfen und die Unterlagen von Overstayern, Personen mit Haftbefehl und Personen aus Myanmar überprüfen sollten.

Forderung Nr. 7 war, dass das Büro über Notfallpläne verfügt, um mit dem bevorstehenden Zustrom fertig zu werden. Der Generalleutnant betonte, dass das Personal der Einwanderungsbehörde der erste Kontakt vieler Touristen mit Thailand sei, und warnte, dass sie ihr Bestes geben müssten, um Thailands Ansehen im Rest der Welt zu stärken.

Der Generalleutnant sagte, um dies zu erreichen, müssten die Mitarbeiter der Einwanderungsbehörde einen „Dienstleistungsgeist“ entwickeln

Er sagte, dass der Service schnell sein müsse, damit Besucher in Thailand nicht in „langen, peinlichen Warteschlangen“ warten müssen (das meinte er mit „Runter von den Telefonen“).

Der Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde hofft, dass nächstes Jahr 20 Millionen Urlauber nach Thailand reisen werden. Anfang dieser Woche sagte der thailändische Premierminister Prayut Chan-o-cha voraus, dass Thailand im nächsten Jahr rund 20 Millionen internationale Ankünfte begrüßen würde, vorausgesetzt, Covid-19 wurde für endemisch erklärt und es gibt keine neuen Bedrohungen für den Tourismus.

Weitere neue Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Hole Dir die neuesten Thailand-Informationen und aktuelle Nachrichten in unserem täglichen Newsletter!