Frau aus Pattaya bestiehlt ihren deutschen Freund

Eine Frau in Pattaya hat angeblich ihren deutschen Freund bestohlen, nachdem er sie in Pattaya in seiner Wohnung hatte wohnen lassen. Ein 41-jähriger deutscher Staatsbürger mit dem Pseudonym „Peter“ sagte Reportern, er sei in seine Wohnung in Pattaya zurückgekehrt, nachdem die Reisebeschränkungen gelockert worden seien, um seine Freundin „Fah“ zu überraschen. 

Zu den gestohlenen Gegenständen gehören sein entfernter Safe, 2 Goldringe, ein Vespa-Motorrad-Zulassungsdokument und ein Ducati-Motorrad mit Dokumenten

Aber es stellte sich heraus, dass die eigentliche „Überraschung“ bei Peter lag. Er sagte, als er am 30. Mai seine Wohnung betrat, seien die meisten seiner Habseligkeiten entweder verschwunden oder beschädigt gewesen.

Peter erzählte lokalen Reportern auch, dass er Männerunterwäsche gefunden hatte, die nicht ihm gehörte, und Müll im ganzen Raum verteilt war, einschließlich gebrauchter Kondome. Es wird niemanden überraschen, dass Fah weg war.

Er sagte, er und Fah seien seit 2 Monaten zusammen

Lokale Reporter berichten, dass der Oberstleutnant der Polizei, Saijai Kamchula, von der Pattaya Polizeiwache Fah telefonisch befragt habe. Fah behauptete, sie sei in der Provinz Kalasin, aber die Ducati sei bei ihrem Bruder in der Provinz Chantha Buri. Sie sagte, sie würde es am 1. Juni zurückgeben, aber Peter hatte es immer noch nicht erhalten, als er am 3. Juni Reporter kontaktierte. Ein weiterer großer Schock ist, dass Fah gegenüber der Presse keinen Grund für ihre Handlungen angegeben hat.

Peter erstattete Anzeige gegen sie wegen Diebstahls und setzte eine Belohnung von 10.000 Baht für seine Ducati aus. Saijai sagte der Pressepolizei, sie werde rechtliche Schritte einleiten.

Weitere neue Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Hole Dir die neuesten Thailand-Informationen und aktuelle Nachrichten in unserem täglichen Newsletter!