Deutscher Drogenhändler auf Koh Phangan festgenommen

Zwei deutsche Staatsbürger, die angeblich Anführer eines großen Drogennetzwerks in Europa sein sollen, wurden am Dienstagmorgen von der Polizei in den Provinzen Surat Thani und Phuket festgenommen.

Es waren Alek Kartun, 42, der die deutsch-russische Staatsbürgerschaft hat, und Alexander Wolfien, 38, ein deutscher Staatsbürger, sagte der Chef der Einwanderungsbehörde, Pol Lt Gen Sompong Chingduang.

Herr Kartun wurde am Dienstagmorgen in einer Luxusvilla auf Koh Phangan in Surat Thani und Herr Wolfein am Strand Rawai in Phuket festgenommen.

Die beiden Männer waren mutmaßliche Anführer eines großen Netzwerks, das Gangs in mehreren europäischen Ländern mit Drogen versorgte. Sie seien vor Haftbefehlen geflohen und hätten mehrere Jahre in Thailand gelebt, sagte Pol Lt Gen Sompong.

Die deutsche Botschaft hatte den nationalen Polizeichef Pol Gen Suwat Jangyodsuk um Unterstützung bei der Festnahme und Rückführung der Männer nach Deutschland gebeten.

„Die beiden Verdächtigen blieben bei ihren russischen Freunden, die als ihre Augen und Ohren fungierten, wenn die Polizei nach ihnen suchte.

„Die Ermittler der Einwanderungsbehörde mussten besondere Vorsicht walten lassen, um sie aufzuspüren, bevor sie Haftbefehle von den Gerichten Phuket und Koh Samui einholten. Zwei Teams wurden aufgestellt, um sie zu verhaften“, sagte Pol Lt Gen Sompong.

Ihnen droht die Auslieferung an Deutschland. Inzwischen werden sie wegen Beteiligung am Drogenhandel angeklagt.

Bei den Razzien wurde auch ein russischer Staatsbürger festgenommen. Victor Thubnikov, 42, wurde wegen illegalen Besitzes von Marihuana angeklagt.

Für weitere interessante Nachrichten über Koh Samui KLICKEN SIE HIER

Related Posts

Schreibe einen Kommentar