Polizei ordnet die Schließung von 3 Go-Go-Bars und Nachtclubs in Bangkoks Thonburi an

Die Polizei schließt im Thonburi-Viertel von Bangkok drei Bars ohne große Erklärung für fünf Jahre. Die drei „Satan Borikan“ oder „Service Places“ (eine thailändische Vornehmheit für Prostitutionsstätten) wurden geschlossen, weil sie Straftaten begangen haben, die gegen Thailands „Entertainment Act“ von 1966 und eine Regierungsanordnung von 2015 verstoßen.

Auf dem Boden des Pubs wurden auch Drogen wie Ketamin und Methamphetamin gefunden

New Jazz, Lan-Lao und Poseidon Pub in Thonburi haben Straftaten begangen, die gegen das Gesetz von 1966 verstoßen und gegen eine Anordnung verstoßen, die 2015 vom Nationalen Rat für Frieden und Ordnung erlassen wurde, der Militärjunta, die nach dem Putsch von 2014 regierte. Der Poseidon Pub war Berichten zufolge in der Vergangenheit geschlossen worden und wurde 2019 von der Polizei durchsucht, wobei 38 Personen bei Vor-Ort-Tests positiv auf Drogen getestet wurden. 

Das Dokument von 2015 mit dem Titel „Maßnahmen zur Lösung des Problems von Auto- und Fahrradrennen und Maßnahmen zur Kontrolle von ‚Serviceplätzen‘“ enthält die folgenden Regeln für Go-Go-Bars…

  • Personen unter 20 Jahren ist die Nutzung des Dienstes nicht gestattet
  • Alkohol darf nicht an Personen unter 20 Jahren ausgeschenkt werden
  • Muss innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Öffnungszeiten arbeiten
  • Muss Alkohol innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Stunden verkaufen
  • Waffen, Sprengstoffe oder Betäubungsmittel dürfen nicht in den Veranstaltungsort gebracht werden

Das Gericht hat das endgültige Urteil gefällt, dass die drei Bars eine Straftat begangen haben, die gegen diese Handlungen verstößt, aber es ist nicht klar, gegen welche Regeln die Bars verstoßen haben. Der stellvertretende Polizeichef Roy Inkapairote hat eine Anordnung zur Schließung der drei Veranstaltungsorte für fünf Jahre unterzeichnet.

Der stellvertretende Leiter fügte hinzu, dass das Center for Covid-19 Situation Administration keine spezielle Richtlinie für „Serviceplätze“ habe, die als Unterhaltungsstätten eingestuft sind und gemäß den Covid-19-Vorschriften geschlossen bleiben.

Weitere neue Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Erhalte kostenlos
das Ratgeber
E-Book

"Auswandern nach Thailand"