Ausländer können möglicherweise Land in Thailand besitzen, aber es gibt ein paar Haken

Ausländer könnten möglicherweise Land in Thailand besitzen. Der Vorschlag wird vom thailändischen Innenministerium ausgearbeitet, der es Ausländern ermöglichen würde, bis zu 1 Rai Land (rund 1.600 Quadratmeter, 0,16 Hektar oder 0,4 Morgen) zu besitzen.

Aber ja, es gibt einen Haken. Ausländische Käufer müssten 3 Jahre lang 40 Millionen Baht in Thailand investieren, um sich für Landbesitz zu qualifizieren

Trotz der Barriere im Vorfeld glauben thailändische Politiker, dass der Vorschlag dazu beitragen wird, ausländisches Eigentum an Immobilien in Thailand zu fördern.

Der andere Haken ist die Begrenzung der Grundstücksgröße, die einem ausländischen Käufer zur Verfügung stehen würde – nur 1 Rai

Der stellvertretende Innenminister Nipon Boonyamanee sagte, der Vorschlag werde nun dem Kabinett zur Diskussion und Genehmigung vorgelegt.

Er sagt, dass besonders die Gebiete, die Ausländer gerne besuchen oder leben – Bangkok, Samut Prakan, Chonburi (Pattaya), Phuket und Chiang Mai – die Hauptnutznießer sein würden.

Er stellte fest, dass die Immobilienkosten in Thailand im Vergleich zu anderen Ländern „nicht hoch“ seien und dass der Vorschlag dazu beitragen würde, die Wirtschaft anzukurbeln.

Als zusätzlichen Anreiz hofft das Ministerium, die Überweisungs- und Hypothekengebühren für Immobilien, die mehr als 3 Millionen Baht kosten, auf 0,01 % zu senken.

Die thailändische Regierung hat ihre Websites eindeutig auf wohlhabende Ausländer mit einer neuen Reihe von Langzeitvisa (10-Jahres-Visa) ausgerichtet, und jetzt soll dieser Vorschlag ausländischen Landbesitz ermöglichen, wenn auch mit einem hohen Eintrittspreis.

Zuvor hatte das Board of Investment of Thailand angekündigt, dass die Anträge für das neue Visum für den langfristigen Aufenthalt ab dem 1. September geöffnet werden.

Das BOI behauptet, die neuen LTR-Visa würden „das Leben in Thailand langfristig einfacher und weniger bürokratisch machen“.

Weitere neue Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Erhalte kostenlos
das Ratgeber
E-Book

"Auswandern nach Thailand"